GRUSSWORT

Liebe Läuferinnen und Läufer,
liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, liebe Veranstalter, beim vierten Mal kann man ja schon von einer Tradition sprechen. Der DAK-Firmenlauf hat sich in den letzten drei Jahren zu einer der größten Laufveranstaltungen in Frankfurt (Oder) entwickelt. Jetzt also auf ein Neues am 13. September 2017 in der Frankfurter Innenstadt....weiter lesen...

Grußwort von Jens-Marcel Ullrich

Jens-Marcel Ullrich1 KopieLiebe Läuferinnen und Läufer,
liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,
liebe Veranstalter,

beim vierten Mal kann man ja schon von einer Tradition sprechen. Der DAK-Firmenlauf hat sich in den letzten drei Jahren zu einer der größten Laufveranstaltungen in Frankfurt (Oder) entwickelt. Jetzt also auf ein Neues am 13. September 2017 in der Frankfurter Innenstadt.

Mit besonderem Stolz konnte ich im letzten Jahr für die Stadtverwaltung die Auszeichnung für die sportlichste Mannschaft (35 Starterinnen und Starter) entgegen nehmen. Ich bin natürlich gespannt, ob uns in diesem Jahr die Titelverteidigung gelingt oder ob ein anderes Team mit noch mehr Läuferinnen und Läufern antritt.

Mit 681 gemeldeten Läuferinnen und Läufern war gegenüber 2015 eine weitere Steigerung zu verzeichnen. Natürlich hoffe ich, dass es von Jahr zu Jahr ein wachsendes Starterfeld gibt.

Besonders bedanken möchte ich mich auch bei denjenigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die uns nach dem 3. Firmenlauf ihre Anregungen zur Verbesserung der Veranstaltung zukommen ließen. Das Organisationsteam um Michael Puhr vom Frankfurter Fernsehen hat sich bemüht, diese Anregungen aufzunehmen und umzusetzen.

Allen, die sich aktiv oder anfeuernd an der Strecke an dem Lauf beteiligen, wünsche ich einen erfolgreichen und unterhaltsamen Abend mit hoffentlich vielen interessanten Gesprächen.

Mit sportlichem Gruß
Jens-Marcel Ullrich
Beigeordneter für Soziales, Gesundheit,
Schulen, Sport und Jugend

Comments are closed.